Skip to main content

     

Welche Temperatur im Gefrierschrank ideal ist

     

Ein Gefrierschrank bietet Ihnen die Möglichkeit, sämtliche Lebensmittel lange aufbewahren zu können, ohne dass sie verderben. Sie können bereits gefrorene Lebensmittel kaufen oder selber welche einfrieren. Für die Qualitätssicherung ist die Temperatur, die im Gefrierschrank herrscht, jedoch entscheidend. Im Folgenden erfahren Sie, welche Temperatur im Gefrierschrank vorhanden sein sollte, sodass Sie weder zu hohe Stromkosten haben, noch mit verdorbenen Lebensmitteln rechnen müssen.

     

Welche Temperatur im Gefrierschrank – Allgemeines

     

Wenn Sie sich fragen, welche Temperatur in Ihrem Gefrierschrank herrschen sollte, dann ist – 18° C die richtige Antwort. Bei dieser Temperatur werden die Bedingungen der aufbewahrten Lebensmittel optimal erfüllt, sodass diese lange haltbar sind. Es gilt jedoch nicht grundsätzlich, je kälter desto besser. Wenn die Temperaturen zu sehr in den Minusbereich gelangen, kann es zu einem Qualitätsverlust der Lebensmittel kommen. Wichtige Mineralien oder Vitamine können durch zu niedrigen Temperaturen verloren gehen. Auf gefrorenen Produkten wird vermerkt, wie lange sie bei welcher Temperatur gelagert werden können. Dafür werden die Verpackungen mit Sternchen gekennzeichnet. Eine Temperatur von -18° C steht für drei Sternchen, sodass Sie beim Kauf der Lebensmittel sofort sehen können, wie lange Sie diese ohne Qualitätsverlust lagern können.

     

Welche Temperatur im Gefrierschrank – Schritt 1: Überprüfung der Lebensmittel

     

Wenn die Temperaturen im Gefrierschrank zu hoch sind, werden die Lebensmittel nicht ausreichend gekühlt, sodass sie verderben können. Sind die Temperaturen zu niedrig, werden Vitamine zerstört und die Stromkosten gehen in die Höhe. Daher ist es wichtig, regelmäßig zu überprüfen, welche Temperatur im Gefrierschrank herrscht. Bei alten Geräten ist die Einstellung der Temperatur häufig etwas kompliziert, da man sich mit Thermometer und Regler an die gewünschte Temperatur herantasten muss. Bei den neueren Geräten können Sie meistens direkt -18° C einstellen. Einige Gefrierschränke besitzen auch eine sogenannte Schnellkühltaste. Diese dient dem Zweck, frische Lebensmittel besonders schnell durchzufrosten. Denken Sie aber daran, diese Taste nach einer Zeit wieder zu deaktivieren, da diese Einstellung mehr Strom verbraucht als die übliche Gefrierleistung. Bei neuen Modellen ertönt auch ein Warnton bei zu warmen Temperaturen im Gefrierschrank, sodass Sie sofort darauf aufmerksam gemacht werden.

     

Welche Temperatur im Gefrierschrank – Schritt 2: vorbeugende Maßnahmen

     

Sie können einiges dazu beitragen, welche Temperatur im Gefrierschrank herrscht, und dafür sorgen, dass diese optimal ist. Lassen Sie die Tür des Gefrierschrankes nie länger geöffnet als nötig. Überlegen Sie am besten zuerst, was Sie brauchen und öffnen Sie erst dann den Gefrierschrank. Sobald die Temperaturen im Gefrierschrank steigen, wird nämlich mehr Strom benötigt, um die Temperatur aufrecht zu erhalten. Bei neueren Geräten weist Sie häufig auch ein Warnton darauf hin, wenn die Tür zu lange geöffnet ist. Damit die gekühlte Luft im Innenraum optimal zirkulieren kann, wird empfohlen, das Lüftungsgitter regelmäßig abzustauben. Außerdem sollten Gefrierschränke ungefähr zwei Mal im Jahr abgetaut werden, denn auch Eisschichten wirken sich auf die Temperaturen und somit auf den Stromverbrauch aus. Es hat also eine große Bedeutung, welche Temperatur im Gefrierschrank vorherrscht.

Wenn Sie sich nun das nächste Mal fragen, welche Temperatur im Gefrierschrank herrschen sollte, kennen Sie die Antwort und wissen außerdem, was Sie tun können, damit die idealen -18° C dauerhaft erhalten bleiben. So haben Sie lange etwas von Ihrem Gefrierschrank und den darin gelagerten Lebensmitteln.